Hauptsponsor

Vorwärts

Sponsor Kinderlauf


Sponsor 6km


Neuigkeiten vom Gartenlauf

25. Friedrichsfelder Gartenlauf - zum letzten Mal

Aus der Überschrift ist ersichtlich, dass nunmehr die endgültige  Entscheidung gefallen ist.
Mit dem
 25.  Friedrichsfelder  Gartenlauf am 3. September 2017 geht eine kleine Erfolgsgeschichte zu Ende.  Für viele mag die Entscheidung überraschend kommen, für uns jedoch nicht.
Bereits zum 20. Gartenlauf wurde in der Laufgruppe darüber beraten aufzuhören oder bis zum 25. weiterzumachen.
  Wir entschlossen uns damals bis zum 25. Gartenlauf durchzuhalten. Somit war eigentlich schon damals die Entscheidung gefallen, doch dann wandte sich der neu gewählte Vorstand des SC Borussia an uns mit der Bitte, die Entscheidung vielleicht noch einmal zu überdenken und bis zum Jahre 2020 durchzuhalten. Hintergrund war die Überlegung, dass im Jahr 2020 der Verein sein 100-jähriges Bestehen feiert und der Gartenlauf in die Feierlichkeiten eingebunden werden soll. Wir sicherten zu, darüber nachzudenken, zumal der neu gewählte Vorstand dem Gartenlauf und unserer Abteilung eine bislang so nicht gekannte Aufmerksamkeit und  Anerkennung entgegenbrachte.  In mehreren Diskussionen und nach Abwägung aller Für und Wider  wurde dann in einer fairen Abstimmung in der Mitgliederversammlung im Dezember die Entscheidung getroffen, den Gartenlauf mit der 25. Auflage doch endgültig zu beenden.
Natürlich gab es auch Gründe für eine mögliche Verlängerung, z. B. die Zusicherung unserer Sponsoren die Unterstützung weiterhin zu garantieren, die angebotene Unterstützung des Vereins und die große Anerkennung in der Läuferszene. Aber es gab eben auch Gründe für das Ende und sie überwogen letztlich. Einer
  der Hauptgründe, wenn nicht sogar DER entscheidende Grund, war die Tatsache das wir alle nicht jünger geworden sind. Das Durchschnittsalter unserer Laufgruppe beträgt mehr als 60 Jahre und einige unserer wichtigsten Helfer und Organisatoren haben das Lebensalter von 70 Jahren bereits erreicht, andere stehen kurz davor. Die Gesundheit hat sich nicht überall zum Vorteil entwickelt und letztlich gab es, die Motivation betreffend, noch einen Grund:

Irgendwie hat die Luft nachgelassen, oder wie der Berliner manchmal sagt: Bei vielen ist die Luft raus !


Also für uns keine überraschende Entscheidung. Wir haben sie uns auch nicht leicht gemacht, schließlich können wir viele Erfolge aufweisen, denn die Veranstaltung ist anerkannt, aber das Jubiläum bietet eine gute  Gelegenheit für einen guten Abschluss.
So wurden parallel mit der Entscheidung auch die Vorbereitungen getroffen für einen würdigen Abschied und ein ebensolches
 Jubiläum. Dazu wollen es alle Mitglieder nochmal richtig „krachen lassen“ was u.a. auch die volle Unterstützung durch die Laufgruppe bedeutet. Dazu werden wir im Einzelnen  Anfang des Jahres in unserer Abteilung ausführlich beraten und im bewährten Organisationsstab entsprechende Entscheidungen vorbereiten und treffen. Dann steht der voraussichtliche Etat auch fest, von welchem u. a.  neue Medaillen und neue T-Shirts u. a m. angefertigt werden. Ebenso denken wir über darüber nach, in welcher Form wir uns bei unseren langjährigen Helfern, ob  aus der Kleingartenanlage oder dem familiären Umfeld unserer Mitglieder,  würdig bedanken können.
Denn ohne sie hätten wir die Veranstaltung nicht durchhalten und durchführen können!
Natürlich werden wir wieder prominente Gäste begrüßen, dem Rahmen entsprechend denken wir über eine Veränderung im üblichen Programmablauf nach. Dazu gibt es schon konkrete Überlegungen und Vorbereitungen, basierend auf Grundlage entsprechend erfolgreich verlaufener
 Vorgespräche. Mit der Veröffentlichung lassen wir uns aber noch Zeit.
Wenn alles klappt, wie wir es uns vorstellen und wünschen, wird es ein würdiger Abschied.
Das soll ein Versprechen sein!

 

Günter Peschel
Organisationsleiter